top of page
Bücher

Entgeltliche Lernmittelentleihe

(Schulbücherausleihe)

In Niedersachsen gibt es seit dem 1. August 2004 keine Lernmittelfreiheit mehr.

An unserer Schule können aber die meisten Lernmittel gegen Zahlung eines Entgelts ausgeliehen werden. Die Ausgestaltung des Ausleihverfahrens richtet sich nach den Beschlüssen der Gesamtkonferenz. Die Teilnahme an dem Ausleihverfahren ist freiwillig und kann für jedes Schuljahr neu entschieden werden.

Generell können alle im Unterricht verwendeten Lehrwerke gegen Gebühr bei uns ausgeliehen werden. Alle Arbeitshefte in Mathematik, Englisch (Workbooks), Französisch (Carnets) und Deutsch, sowie den Atlas, die Formelsammlung und Fremdsprachenlexika bei uns im Rahmen der Lernmittelentleihe können bei uns erworben werden. Die Ausgabe erfolgt mit der Lernmittelausgabe am Schuljahresanfang und wird mit den Leihgebühren zusammen abgerechnet. In der Lernmittelentleihe werden wie bisher schon benutzte, aber auch neue Lernmittel ausgeliehen.
Detaillierte Lernmittellisten werden nur noch an Selbstzahler ausgegeben.

Die Leihgebühr für Einjahresbände beträgt durchgängig 35% des Ladenpreises (gerundet). Bei Mehrjahresbänden beträgt die Gebühr zwischen 20% und 22,5% des Ladenpreises (gerundet) und wird jährlich erhoben.
Teilnehmer am Leihverfahren mit drei oder mehr schulpflichtigen Kindern zahlen bei entsprechendem Nachweis eine ermäßigte Leihgebühr (28% des Ladenpreises).


Die Bücher der Lernmittelentleihe können nur insgesamt im „Paket“ ausgeliehen werden. Einzelne Bücher können nicht, auch nicht eine Klassenstufe später, entliehen werden.

Die endgültigen Lernmittelentgelte werden erst nach der Ausgabe der Lernmittel berechnet. Die Entgeltrechnungen werden Ihnen ca. 3 Wochen nach Schuljahresanfang zugestellt.
Das Entgelt für die Ausleihe muss für das Schuljahr 2022/2023 dann bis zum 05. September 2022 entrichtet werden.
Wer diese Frist nicht einhält, entscheidet sich dafür, alle Lernmittel rechtzeitig doch auf eigene Kosten zu beschaffen und bereits erhaltene Lernmittel zurückzugeben. Die Zahlung erfolgt auf ein eigens für dieses Verfahren eingerichtetes Schulbuchkonto.

Empfängerinnen und Empfänger von Leistungen zum Stichtag 01.06.2022 nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch - Sozialhilfe  Asylbewerberleistungsgesetz -, dem Sozialgesetzbuch, Zweites Buch  Grundsicherung für Arbeit Suchende - oder dem Sozialgesetzbuch, Achtes Buch  Schülerinnen und Schüler, denen Hilfe zur Erziehung mit Unterbringung außerhalb des Elternhauses gewährt wird (im Wesentlichen Heim- und Pflegekinder),  § 6 a Bundeskindergeldgesetz (Kinderzuschlag),  Wohngeldgesetz (WoGG) nur in den Fällen, wenn durch Wohngeld die Hilfebedürftigkeit im Sinne des § 9 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch, des § 19 Abs. 1 und 2 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch vermieden oder beseitigt wird (siehe § 7 Abs. 1 Satz 3 Nr. 2 WoGG), sind im Schuljahr 2021/2022 von der Zahlung des Entgelts für die Ausleihe befreit. Falls Sie zu diesem Personenkreis gehören und an dem Ausleihverfahren teilnehmen wollen, müssen Sie sich zu dem Verfahren anmelden und Ihre Berechtigung durch Vorlage des Leistungsbescheides oder durch Bescheinigung des Leistungsträgers nachweisen bis zum 16. Juni 2022. Falls Sie dies nicht tun, entscheiden Sie sich damit, alle Lernmittel auf eigene Kosten zu beschaffen.



 

bottom of page